Anne über Accessoires - kleine Kinkerlitzchen mit großer Wirkung

Startseite / Allgemein / Anne über Accessoires

Anne über Accessoires

accessoires_murano

Kleine Kinkerlitzchen mit großer Wirkung

Die Einen lieben es. Die Anderen hassen es. Die Gegner verzichten am Liebsten komplett darauf: Dekoration, Accessoires, Schnickschnack, Klimbim, Flitter, Chichi, Firlefanz oder Zierrat. Es gibt viele Namen für die kleinen Beigaben, die unser Umfeld ergänzen.

Meist sind sie weder funktionell noch notwendig, sondern einfach nur da. Ein unnötiges Beiwerk eben. Unnütze Staubfänger. Der Grund für Minimalisten sie aus der Einrichtung gänzlich zu verbannen. Andere hingegen neigen eher zur Übertreibung – gibt es doch so schrecklich viele schöne Dinge, die man um sich herum platzieren möchte…

Das Tüpfelchen auf dem „i“

Accessoires polarisieren. Dennoch sind sie oft durchaus das Tüpfelchen auf dem „i“ in der Inneneinrichtung. Hier aber gilt: Weniger ist mehr. Sie sind die kleine, feine Zutat. Mit Bedacht gewählt, gezielt platziert und dezent kombiniert. Das ist das Erfolgsrezept für den sachgemäßen Gebrauch von schönen Dingen.

Das richtige Requisit hat eine Solo-Rolle; es darf im Vordergrund stehen und einen Blickfang darstellen. Es darf und soll besonders sein.

Vielleicht auch farbenprächtig und leuchtend. Wie beispielsweise edles Kunsthandwerk aus Muranoglas.

Leuchtende Inselschönheiten

Design-Objekte, die der venezianischen Insel Murano entstammen, gehören zu den Lieblingen, wenn es um besondere Accessoires geht. Gut gemacht, verkörpern sie die kunstvolle Verschmelzung von Tradition und Moderne.

Ob glasiert, mehrfarbig, milchig oder mit goldenen Fäden versehen – Muranoglas wirkt durch natürliche, lebendige Strukturen und seine einzigartigen Farben.

So glänzen besonders bunte und leuchtende Murano-Kunstwerke, wenn sie in einer eher schlichten, farbarmen Einrichtung zur Star-Besetzung werden.

Seit über 1000 Jahren wird auf der Halbinsel Murano nordöstlich von Venedig von einigen wenigen Glasbläserfamilien das berühmte Muranoglas hergestellt. Fasziniert von diesem filigranen Kunsthandwerk, hat Muranomore es sich zur Aufgabe gemacht, Muranoglas einem breiten Publikum vorzustellen. Kein Kitsch, keine Massenware – der Fokus von Muranomore liegt auf dem handwerklichen Meisterkönnen der Glaskunststudios und ihren mundgeblasenen, handverarbeiteten und zertifizierten Produkte.

logo_muranomore