Titelthema Teil 2

15_03_02_Beitragsbild-01-x-1024Kundenempfang der Industrielackiererei Diebald in Hohenbrunn. Warmes Buchenholz und klare Blau- und Grüntöne schaffen eine Atmosphäre der Konzentration und Ruhe.

75 Quadratmeter – genug Platz für den Kundenempfang, das Sekretariat, den Meisterplatz, für die Besprechungen mit dem Team? Aber auch für den Kopierer, Fax, PC, die Garderobe, die Küche und den Abstellraum? Übersichtlichkeit der vielfältigen Aufgabenbereiche war bei dem knappen Raumangebot ein wichtiges Kriterium. Unter Berücksichtigung der Fimenidentität galt es, für Mitarbeiter und Kunden eine gleichermaßen harmonisch ansprechende wie funktionale Atmosphäre zu schaffen. Schon von außen ermöglicht die Glaskonstruktion des Anbaus dem Ankommenden eine Orientierung zum Innenraum. Dennoch erzeugen die in Firmenfarben lackierten Jalousien bei den Mitarbeitern ein geborgenes Gefühl. Bei ihrem Entwurf für die Farblackiererei Diebald in Hohenbrunn bei München spielen die Designerinnen Barbara Adelmann und Anne Batisweiler das Spiel von YING und YANG. Offene Regale wechseln mit geschlossenen Schränken. Die Empfangstheke, die als Kundenanlaufpunkt und Raumteiler fungiert, erlaubt Einblick in die Funktionsbereiche des Büros und dient gleichzeitig der Wahrung des individuellen Arbeitsplatzes. Asymmetrische Tische passen sich unterschiedlichen Nutzungsbedürfnissen an. Die neuen Räume sind gelungene Funktions- und Kommunikationsstätte zugleich.

15_03_02_Beitragsbild-02-x-366Blick auf die Schreibtische

15_03_02_Beitragsbild-03-x-366Reizvolle Abschirmung von außen, klarer Durchblick von innen: Farbige Lochbleche an der Glasfassade.

 

089 Magazin – Design Architektur Leben
Autorin: Anne Batisweiler
Verlag:  089 Verlag